Mountain Climbers

Mountain Climbers

Mountain Climbers sind für viele verschiedene Muskelbereiche sehr effektiv: eure Arme werden am Boden gestützt und stärken Trizeps, Schulter und Handgelenke! Für die schnell ausführenden Bewegungen sind die Beine und die Hüftmuskeln verantwortlich. Durch das Zusammenspiel mehrere Muskelgruppen werden sowohl Kraft als auch Ausdauer auf effektive Weise trainiert. Mit der Höhe der Wiederholungszahl merkt ihr schnell, wie die Muskeln immer müder werden und wie langsamer die Übungen werden.

Mountain Climbers gehören zu den effektivsten Trainingsmethoden für die Bauchmuskeln und sollten dementsprechend im Workout Programm integriert werden.

Ausführung

  • Ausgangsposition bei den Mountain Climbers: Arme stützen den Körper vom Boden ab, wobei die Arme wirklich durchgehend gestreckt sind. Der Körper von der Schulter bis zu den Fußspitzen bilden eine gerade Linie. Hier solltet ihr auch darauf achten, dass das Gesäß unterhalb der Schultern liegt. Die Fußballen berühren den Boden!
  • Die Erklärung sind einfach: während ein Bein gestreckt ist, wird das andere Bein Richtung Ellbogen gezogen, in der Regel kommt das rechte Kniegelenk in die Nähe zum rechten Ellenbogen und umgekehrt.
  • Schulterblatt und Arme bleiben angespannt und selbst bei der Bewegung ist das Gesäß niedrig gestellt. Wer Schwierigkeiten mit der Körperkoordination hat, kann seine Hüfte ein wenig höher ansetzen! Aber diese Ausnahme gilt bei Mountain Climbers nur im absoluten Notfall.

Sportübungen Mountain Climbers

Empfehlungen für Anfänger

  • 3 Runden à 30 Wiederholungen mit Pausen dazwischen
  • Andere Alternative 100 Climbers am Stück (in Ruhe ohne Hetze)

Empfehlungen für fortgeschrittene Profis

  • 3 Runden à 50 Wiederholungen mit Climbers (hier berühren die Fußsohlen den Boden neben den aufgestützten Armen)
  • 150 Climbers, wie bei der härteren Version kurz beschrieben. Wer mehr schafft, kann 250 oder 500 Wiederholungen oder mehr machen!

Zu beachten: Rücken und Arme bleiben die ganze Zeit angespannt und durchgestreckt und bewegen sich nicht vom Fleck. Gleichmäßig, kontrollierte Koordination der Beine. Keine Hektik, kein Wettbewerb im Schnellsein. Viel Spaß bei den Mountain Climbers.

Zu beachten: Rücken und Arme bleiben die ganze Zeit angespannt und durchgestreckt und bewegen sich nicht vom Fleck. Gleichmäßig, kontrollierte Koordination der Beine. Keine Hektik, kein Wettbewerb im Schnellsein. Viel Spaß bei den Mountain Climbers.
Anleitung von Howcast
Functional Fitness by Evolve

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*