Running

Unser Sommerratgeber rund um Fitness, abnehmen und Co

 

Es ist einmal wieder so weit: Sommer! Jeder zeigt seine Bikinifigur und man selbst? In den meisten Fällen wünscht man sich die überwiegenden Regentage nicht mit Genuss und Kopf voran im Kuchen gesteckt zu haben. Wer jetzt Alles bereut sollte sich darüber im Klaren sein, dass Crash Diäten keine Möglichkeit sind den Pfunden den Kampf anzusagen. Warme Sommertage können aber die perfekte Motivation sein, um bisherige Gewohnheiten zu überdenken. Der erste Schritt in Richtung Fitness ist getan. Damit die Motivation bestehen bleibt und ihr dem nächsten Sommer freudig entgegenblicken könnt, haben wir hier im Sommerratgeber eine Reihe von kleinen und großen Tipps rund um eure neue Strandfigur. Fitness in der Hitze ist auch im Sommer keine Hindernis und besonders wichtig, um das Immunsystem aufrechtzuerhalten.

Wasser – wer hydriert, verliert Pfunde

Wasser ist weder ein teures Wundermittel, noch schwer zu besorgen. Wasserhahn aufdrehen, Glas drunter halten und ordentlich trinken. Der menschliche Körper besteht zu 80 % aus Wasser und ist in all seinen Stoffwechselprozessen von eurer Hydration abhängig. Beim Abnehmen hilft es euch, leichter ein Kaloriendefizit zu erreichen. Der simple Grund: Ihr seid satt. Oftmals wird Durst nicht als solcher erkannt, sondern fälschlicherweise als ein Hungergefühl interpretiert. Um dies zu normalisieren, ist es sinnvoll auszutesten und ein Glas Wasser zu trinken, bevor unnötige Kalorien den Weg in euren Körper finden. Andere nette Nebeneffekte sind: ein ausgeglichener Wasserhaushalt, es hemmt die Müdigkeit, es normalisiert die Blutzuckerwerte, eure Gelenke werden „geölt“, eure Haut wird klarer und Toxine ausgespült. Die Empfehlung: Mindestens ein bis zwei Liter am Tag.

Bewegung ist der Schlüssel zum Erfolg

Es ist nicht verwunderlich, dass dieser Tipp in unserem Ratgeber auftaucht. Er ist einer der wohl wichtigsten Faktoren und es ist eine unumgängliche Tatsache, dass es Bewegung braucht um Abzunehmen. Warum? Nur so kann schnell und einfach ein Kaloriendefizit erreicht werden. Je mehr ihr euch bewegt desto höher der Kalorienverbrauch. Und das ist das einfache Abnehmen-Erfolgsprinzip: Weniger Kalorien aufnehmen als verbrauchen. Für welche Bewegung sich entschieden wird hängt von der aktuellen Fitness ab. Schon regelmäßige Spaziergänge bringen euch Schritt für Schritt weiter. Erstellt für eure Fitness ruhig einen Plan über mehrere Wochen mit Sportintensität und festgelegten Übungen.

Muskelaufbau als Fatburner

Muskeln geben erhöhen euren Kalorienbedarf im Ruhezustand. Warum? Muskeln verbrauchen mehr Kalorien auch, wenn sie nicht aktiv gebraucht werden. Daher ist es ratsam, sich einmal mit dem Thema Body-Sculpting auseinanderzusetzen. Dabei muss es sich nicht um eine Profi-Bodybuilding Routine handeln. Muskeln werden aber nur dann aufgebaut, wenn diese gereizt werden. Mit anderen Worten: Der Muskel muss gefordert werden, um zu wachsen. Und dies geschieht nur, indem Gewichte gestemmt oder Übungen mit dem eigenen Körpergewicht (wie beispielsweise Push-Ups) erfolgen. Für den schnelleren Muskelaufbau ist die Arbeit mit Freihanteln, in Kombination mit Supplementen, am besten geeignet. Freihanteln fordern den ganzen Körper, da dieser immer in Spannung gehalten werden muss, um die Gewichte heben zu können. Daher wird hiermit nicht nur eine Muskelgruppe beansprucht. Für schnelle Erfolge, empfehlen wir euch folgende Seite zum Thema Bodybuilding durchzulesen. Hier findet ihr das volle Paket an hilfreichen und erfolgversprechenden Informationen.

Für die Balance: Entspannung

Der Körper möchte nicht nur genügend bewegt und ausreichend gefordert werden, sondern auch ebenso viel entspannen. Eine Balance zwischen aktiver- und Entspannungsphase. Stress ist der Feind eines jeden Abnahme-Willigen. Warum? Stress lässt den Cortisol-Spiegel ansteigen. Cortisol ist ein Hormon, dass die Abnahme erschwert, sofern der Level zu hoch ist. Der Körper möchte dann an all seinen Fettreserven festhalten. Es ist also unbedingt ratsam das Stresslevel so gering wie möglich zu halten. Im Alltag ist das oft schwierig, für langfristige Abnehmerfolge aber wichtig. Wir raten daher zu regelmäßigen Yogaübungen, Meditation, Autogenem Training und Spaziergängen.

Wenn ihr noch mehr Tipps haben wollt, wie man schnell abnehmen kann kann, empfehlen wir die Ratgebertexte von american-supps.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*