Loox Fitnessplan
Training

Erfahrungsbericht mit der Loox Fitnessapp /Teil 1 : Sling Trainer

 

Die Faszination der Fitnesswelt hat sich dank der mobile Vernetzung rasant verändert. Für einen perfekten Fitnessbody geht man nicht einfach nur in die Muckibude, trainiert an den Hanteln und Fitnessgeräten seine Muskeln und geht wieder heim. Fitnesspläne werden individueller, orientieren sich verstärkt auf die Bedürfnisse der Sportler in ihrem Fokus und ein eigener Plan lässt sich heute problemlos über Anwendungen auf Smartphones erstellen. Loox bietet dabei mehrere sehr interessante Konzepte von etablierten Fitnesstrainern an und dabei hat es mich interessiert, inwiefern moderne Trainingsmethoden in Kombination mit den jeweiligen Trainingsübungen den Körper effektiv trainieren. Der Fokus fällt dabei auf das Ganzkörpertraining mit den Sling Trainern, die ich getestet habe.



Das Konzept von Loox

Die Fitness-App ist speziell aufs Training im Fitnessstudio mit den jeweiligen Geräten ausgelegt. Bei passender Ausrüstung lassen sich die Übungen auch zu Hause durchführen. Doch für ein effektives Training ist die Anwendung aller Trainingsgeräte erforderlich, wofür der Besuch eines Fitnessstudios schon ein Muss ist. Das Loox Fitnessprogramm besteht aus den Hauptbereichen Muskelaufbau, Abnehmen, Fitness steigern & Körper straffen! All diese Hauptbereiche haben diverse Workouts von verschiedenen Experten mit der jeweiligen Angabe von Trainingstagen. Den Fitnessplan kann jeder allein für sich erstellen und die Übungen werden hierbei ohne Zeitdruck durchgeführt!

Ganzkörpertraining mit dem Sling Trainer

Übungen mit dem Sling TrainerIm Fitnessstudio ist die Sling Zone mein Lieblingsareal. Das Gerüst mit den Vario Slingseilen ermöglicht eine vielfältige Variation an Übungseinheiten, die den ganzen Körper trainieren. Der Trainingsplan von Timm Knodel enthält 6 Übungseinheiten pro Trainingseinheit, bei der jede Übung in 3 Sätzen wiederholt wird. Beim Sling Trainer besteht ein Satz hierbei in der Regel aus 15 Wiederholungen und so ein Trainingsplan beansprucht rund 30 Minuten am Tag.

Zugegeben: einige Übungen vom Sling Trainer sehen relativ einfach aus und die Anzahl der Wiederholungen ist für einen Profisportler, der mit hoher Intensität trainiert vielleicht gering. Aber das Training an sich ist schon schweißtreibend! Bei jeder Trainingseinheit auf der App ist neben der Anleitung für die Ausführung mit Video auch genau beschrieben, welche Muskulaturen besonders beansprucht werden. Crunches an den Slingseilen stärken nicht nur Bauchmuskulatur, sondern auch Rückenstrecker, Schulterblatfixatoren und Beinbeuger. Für diejenigen, die ihren Fokus auf genau diese Muskelgruppen legen, könnten solche Infos später ohne Training mit der App nützlich sein. Für mich ist es besonders wichtig, dass die Sportler nicht einfach 200 Burpees machen und letztendlich nicht wissen, was für einen Trainingseffekt es auf einige Muskelgruppen hat oder ob nicht einfach 100 saubere Wiederholungen den gleichen Effekt beinhalten.

Fokus der Muskulatur

Fazit zum Sling Trainer

Auf den ersten Blick sehen die Übungen sehr einfach aus und teilweise gehen sie auch recht flott. Doch ein langsames, ohne Zeitdruck behaftetes Training mit fix vorgegebenen Übungen stärkt die Muskulaturen, wenn man über den Zeitraum der vorgegeben 8 Wochen das Trainingsplan durchzieht. Für mich sind diese Übungen in der Slingzone Zusatzoptionen zum Training, da die Intensität relativ geringer ist. Doch für einen gesunden Körper sind diese Übungen vom Sling Trainer eine willkommene Abwechslung!

 

fotos: ©loox.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!