Sport treiben
Ernährung

Die richtige Lebensweise

 

Wer gesund, fit und gutaussehend werden, sein und bleiben möchte, der sollte unbedingt auf die richtige Lebensweise achten. Denn das Workout alleine kann nichts herausreißen, schon gar nicht, wenn es nur sporadisch und amateurhaft betrieben wird. Wer sich wirklich mit seinem Körper auseinandersetzen möchte, der wird ein Rundum-Programm absolvieren, in dem Körper, Geist und Seele perfekt harmonieren. Die richtige Lebensweise beinhaltet viele Gebote und leider auch Verbote, aber der Erfolg einer disziplinierten Lebensweise wird nicht lange auf sich warten lassen. Es ist kein kleiner Schritt, sich endlich dazu durchzuringen, etwas für sich selbst zu tun. Wir sind nicht alle dazu geboren, wie Hollywood-Schönheiten auszusehen, aber wir können aus unserem Aussehen mit Fitness und Disziplin eine ganze Menge machen. Wie gesagt, der Anfang ist schwer, aber noch schwerer ist das Durchhalten, wenn die erste Begeisterung verflogen ist.

Ein paar Tipps zur richtigen Lebensweise

Essen und Trinken

Der Mensch muss essen und trinken, um existieren zu können. Es macht aber einen gewaltigen Unterschied, was er da im Einzelnen so zu sich nimmt. Ärzte beklagen reihenweise zu viel Fastfood und chronischen Flüssigkeitsmangel bei ihren Patienten. Das heißt, wir schlingen zu viel und zu ungesunde Nahrung in uns hinein und wir trinken dazu auch noch viel zu wenig Wasser. Die Flüssigkeitszufuhr ist aber nicht nur während des Workouts von immenser Wichtigkeit, sondern es muss immer genügend Wasser getrunken werden! Dass Fastfood in den seltensten Fällen gesund ist, ist nun schon allgemein bekannt, daher legt jeder Sportler Wert auf eine vernünftige Ernährung. Wer übrigens gezielten Muskelaufbau möchte, sollte seinen Körper mit hochwertigen Eiweißen versorgen, Informationen dazu gibt es hier.

Das Thema Schlaf

Neben für die Fitness wichtigen Faktoren wie Essen, Trinken und Training spielt auch der gesunde Schlaf eine große Rolle. Wer nicht gut schläft, der kann auch tagsüber nicht gut funktionieren, ganz gleich, ob nun bei der Arbeit oder beim Sport. Daher gilt es, das eigene Schlafzimmer gründlich unter die Lupe zu nehmen. Eine gute Matratze ist Gold wert, denn nur auf ihr kann der Körper im Schlaf neue Kräfte tanken. Doch nicht nur die Matratze, sondern auch die Raumluft im Schlafzimmer spielt eine Rolle für die Fitness. Wer in einem überheizten, schlecht gelüfteten und schlecht befeuchtetem Raum schläft, braucht sich über Schlappheit und Kopfschmerzen nicht zu wundern. Der Schlaf ist also genauso wichtig wie alle anderen Faktoren, die den Grundstein für ein fittes Leben bilden. Es ist schön, dass wir selbst unsere Fitness beeinflussen können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!