trainhard_sit_up_bank_mit_boxbirne

TrainHard Sit Up Bank mit Boxbirne

Die Mischung aus Bauchübungen und Konditions- und Koordinationsübungen am Punchingball ist ein interessanter Trainingsansatz, der bei richtiger sinnvoller Integration der Übungen Psyche und Geist beiderseits stärkt. Mit der TrainHard Sit Up Bank wurde die beiden Elemente integriert und als Sportler stellt sich zwangsweise die Frage, inwiefern die Bank das alltägliche Training unterstützt! Aufbau, Bedienkomfort und Effektivität der Trainingseinheiten wurden hierbei genauer unter die Lupe genommen.

Erster Eindruck der TrainHard Sit Up Bank

zugseile_trainhard_sit_up_bank

Der erste optische Eindruck ist positiv. Für einen relativ geringen Preis wurde eine Hantelbank entworfen, die mit einem Punchingball ausgestattet ist und senkrecht zum Boden in die Höhe eingebaut wurde. Für die Bewegungskoordination ist diese Position sinnvoll, da bei Situps der Ball einem nicht entgegenkommt, sondern zielgerichtet geschlagen werden muss. Für eine breite Variation an Trainingsübungen sind die Zugseile und Hanteln eine gute Abwechslung, um mehrere Muskelgruppen zu trainieren. Von den Trainingsoptionen her bietet die TrainHard Sit Up Bank auf den ersten Blick weitaus mehr Optionen als es der erste Anschein erweckt. So bieten die gepolsterten Rollen dem Sportler die Möglichkeit, aus verschiedenen Körperlagen gezielt individuelle Übungen durchzuführen!

Aufbau und Funktionalität

trainhard_sit_up_bank

Die TrainHard Sit Up Bank besteht aus stabilen Stahlrohrrahmen, die zusammen mit Boxbirne und Zugseilen aufgebaut werden. Die Montage und der Zusammenbau der einzelnen Teile erfolgt unkompliziert, wobei hier allerdings je nach Einzelteil unter Umständen eigene Werkzeuge benutzt werden müssten – für den Punchingball wäre hier eine eigene komplett ausgestattete Pumpe besser geeignet als die Minipumpe im Paket. Zu großer Ehrgeiz an der Birne ist keine Garantie für eine lange Lebensdauer. Anhand der Rezensionen wurden schon Mängel an den Nähten ausgemacht, die die Birne zum Platzen brachte. Großer Vorteil allerdings ist der Service: bei Mängeln kann problemlos und kostenlos Ersatz angefordert werden! Insgesamt sind Aufbau und Stabilität der TrainHard Sit Up Bank bei einem relativ geringen Preis in einem angemessenen Rahmen! Kleiner Nachteil: man kann die Bank nicht einfach zusammenklappen, sondern müsste die Schrauben erst entfernen und die jeweiligen Teile verstauen!

Boxbirne der TrainHard Sit Up Bank

In Sachen Trainingseffizienz ist die Vielseitigkeit der Übungen dank der Birne und der Zugseile ein großer Vorteil! Statt auf monotone Art Situps und Crunches zu machen, ist der Spaßfaktor durch die Kombination von Kraft und Ausdauer am Boxball immens hoch. Sehr komfortabel sind die Polsterrollen für Knie- und Fußgelenk, bei denen die Beine angedockt werden. Wer mit 1,90 Meter Körpergröße denkt, dass die Liegefläche mit den Umfängen 125x28cm zu klein ist, wird schnell eines Besseren belehrt. Der Bereich von der Schulter bis zum Knie beansprucht die Liegefläche komplett aus und Beschwerden über die kurze Fläche werden bestimmt nicht auskommen. Bei längeren Menschen ist ein Bauchtraining mit dem Punchingball allerdings schwerer zu handhaben. Hier sollte unbedingt geprüft werden, in welcher Position die Boxbirne angebracht wird! Wünschenswert wäre es gewesen, die Birne in weiterer Distanz aufzubauen.

Platzbedarf der TrainHard Situp Bank

Die Maße liegen nach dem Zusammenbau bei rund 145 x 45 x 95 cm, wobei die Liegefläche bei 125 X 28 cm. Selbst kleinen Räumlichkeiten ist genügend Platz vorhanden, um die 12 Kilo schwere Trainerbank sinnvoll zu platzieren. Ich empfehle auch die Trainerbank in mindestens 1,50 Meter Distanz zu anderen Objekten wie Möbel, Stühle oder Wand zu setzen, damit eine schmerzvolle Konfrontation vermieden wird. Wenn ihr die Trainerbank dauert im Raum platzieren wollt, müsst ihr also prüfen, ob langfristig viele Platz vorhanden ist.

Zielgruppe

Für erfahrene Sportler ist die TrainHard Sit Up Bank eine weitere Option zum Üben. Sporteinsteiger werden auch aufgrund der stabilen Verarbeitung und des Übungsumfangs ihre Freude haben! Die Boxbirne ist eine nette Zusatzoption, die im Hinblick auf Bauch- und Rückenübungen Bewegungskoordination und Beweglichkeit fördert. Ob Ihr sie nutzt, hängt allein von euren sportlichen Interessen und Vorlieben ab. Ich bin zwar kein Boxer, doch hin und wieder macht es sehr viel Spaß, seine Kraft in die Birne zu stecken und hier Ausdauer und Kraft gleichermaßen zu beanspruchen.

Fazit

Ideal für Anfänger, Einsteiger und Profis: Bei gerade mal 50 Euro erhält man eine stabile Bank mit Zugseilen, Boxbirne und optimaler Liegefläche! Optional können erfahrene Sportler mit Hanteln sich noch mehr ins Zeug legen. Die Montag ist weitestgehend unkompliziert und bei Mängel können problemlos die nötigen Ersatzteile nachbestellt werden. Die Trainingsbank ist auch aufgrund der vielfältigen Trainingsmöglichkeiten eine Empfehlung wert!

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*