Hoka One One Clifton 3 Laufschuhe

Hoka One One Clifton 3 Laufschuh (Herren) im Test

 

Auf der Suche nach einem neuen Modell mit mehr Komfort und mehr Performance bin ich bei näherer Betrachtung möglicher Laufschuhe vor allem auf das Hoka One One Clifton 3 Modell gestoßen, das vor allem wegen der dicken Sohle ein wenig aussieht. Doch ich kann vorab schon sagen: in dem Schuh steckt mehr Power drin als es den Anschein erwecket und könnte bei großen Laufwettbewerben wie Marathon durchaus mein Begleiter sein. Der erste Test beim Schuhberater und das Zurücklegen von mehreren Strecken jeweils in den Bereichen 10-21km haben mein Bild über den Laufschuh noch ein wenig verfestigt. Deshalb wird er auch hier mal vorgestellt.

Erster optischer Eindruck: Hoka One One Clifton 3 fällt auf

Hoka One One Clifton 3 Laufschuh Obermaterial

Sogar von Weitem können andere Läufer sofort erkennen, dass der Läufer ein anderes, ungewöhnliches Schuhwerk trägt, das vom Standard und von der High-Tech Verarbeitung anderer Schuhe sehr stark unterscheidet. Aus optischer Sicht hat man es hier mit dem Modell in den Farbtönen Blau, Rot und Orange mit einem kunterbunten Schuh zu tun. Allerdings spricht mich die Optik durchaus an, obwohl ich farbtechnisch nicht so viel Wert auf Farbgestaltung, Design und optische Spielereien Wert lege. Aus funktioneller Sicht muss der Schuh sich den Anforderungen und Fähigkeiten des Läufers anpassen! Und hier scheint man mit der dicken Sohle in Sachen Lauftechnik sich überlegt zu haben. Das Gewicht des Schuhs ist trotz der Pracht erstaunlich gering. Haben wir hier mit einem komfortablen Schuh zu tun, der Verletzungen bei hoher Intensität vorbeugt?

Qualität Hoka One One Clifton 3

Der Schuhexperte empfiehl mir bei solchen Laufschuhen immer eine halbe Nummer größer auszuwählen. Sollten die Herren beispielsweise Schuhgröße 42 haben, wäre die Wahl auf 42,5 empfehlenswert.

Die Sohlen beim Laufschuh unter die Lupe genommen

Es ist ein sehr simpler Aufbau eines Laufschuhs, bei der im Innen- als auch im Außenbereich mit den gleichen Wölbungen konstruiert. Die zusätzliche Polsterung im Innenbereich im vorderen Bereich des Fußes soll anscheinend das stark verlagerte Gewicht bei normaler Pronation sowie bei Überpronation ein wenig abdämpfen.

Hoka One One Clifton 3 Laufsohlen

Weiches Material im mittleren Bereich

Bei der Fußsohlenverarbeitung fällt mir im mittleren Bereich mit den sechseckigen Schichten auf, dass die Teile weich konstruiert sind und hier am Material gespart wurde, was natürlich vorteilhaft für die Gewichtsverteilung ist. Hin und wieder beschleicht mich das Gefühl, dass die Langlebigkeit des Laufschuhs aufgrund der weichen Konstruktion nicht sehr groß ist. Doch nach mehreren Läufen stelle ich lediglich fest, dass die äußeren Bereiche nur minimal abgenutzt sind, obwohl ich gerne sprinte und schnelle Läufe einbaue. An der Mittelsohle kann man aber noch weiter feilen, damit die Schuhe nach ca. 600-700km nicht zum alten Eisen gehören!

Keine Ablagerung von Gestein und Partikeln in den Sohlen

Was mich bei bisherigen Laufschuhen ein wenig gestört hat, war das Eindringen von kleinen Gesteinen. Auf natürlichem Untergrund im Wald, am Flussufer oder bei Hügelläufen verfangen sie sich bei Laufsohlen, was die Abnutzung mit jedem Fußtritt noch stärker fördert. Beim Hoka One One Clifton Modell ist das aufgrund der Bauweise nicht der Fall und sorgt hier für eine angenehme Pflegeleichtigkeit. Die Hoka Schuhe sind aber dennoch nicht für Terrain-Läufe gedacht und das solltet ihr im Hinterkopf behalten.

Die dicke Sohle im Qualitätscheck

Zu dick? Zu dünn? Genau richtig? Die Sohle hat gefühlt doppelt so viel an Ethylen-Vinyl-Polymer (Kurz EVA) Material als gewöhnliche Laufschuhe. Und hier könnte man vermuten, dass der Schuhe durch die hohe Dämpfung auch automatisch höhere Belastungen standhält! Die Qualität lässt sich nur über einen Lauftest auf dem Laufband ermitteln. Hierbei wurden wurde mit dem Nike Pegasus, einem Asics Modell und dem Hoka One Laufschuh. Alle Laufschuhe haben ihre Vorzüge und sind auf mein Fußprofil wunderbar eingestellt. Doch beim Hoka One One Clifton 3 Laufschuh fiel mir schnell auf, dass der Schuh einen anderen Komfort bietet.

Das Gefühl der Leichtigkeit ist auf jeden Fall vorhanden. An den Laufschuh muss man sich allerdings erst mal daran gewöhnen, wenn man bislang intensiv mit anderen Modellen trainiert hat. Doch die Sportperformance ist letztendlich der eigenen Leistung geschuldet und die 2-3cm dicken Sohlen sind keineswegs hinderlich für intensive Langstreckenläufe. Ich denke aber auch, dass eine minimal geringere Dämpfung durch eine dünnere Sohle dem Sprinttraining förderlich wäre, wenn die Muskeln im Zusammenspiel mit dem Schuh noch stärker beansprucht werden.

Das Obermaterial bei Hoka One One Schuh

Hoka One One Clifton Material

Das synthetische Material ist atmungsaktiv, lässt sich je nach Fußform ein wenig nach außen dehnen und passt wunderbar zum Fuß. Für Trail Running Sessions oder Obstacle Races gibt es dennoch Zweifel, ob der Schuh passt. Denn wirklich wasserabwesend ist er im Bereich über der Sohle nicht. Solltet ihr euch überlegen, beim Spartan Race solche Schuhe zu tragen, werdet ihr nach dem Sprung ins Wasser die ganze Zeit mit nassen Socken rumlaufen. Das ist kein Gore Tex Stoff und auch bei Regen bleiben die Füße wohl nicht verschont.

Lauferfahrungen mit den Laufschuhen

Hoka One One Clifton 3 ModelleGesucht wurden passende Laufschuhe für Langstreckenläufe, fürs Sprinttraining sowie für Intervalleinheiten und nach 2-3 Monaten mit Lauftrainingseinheiten auf längeren Strecken konnte ich mir auch ein Bild von der Qualität der Schuhe machen.

Für Halbmarathonstrecken wunderbar geeignet: hierfür habe ich in dieser Distanz Läufe mit moderater Geschwindigkeit durchgeführt, worunter hin und wieder Sprinttests durchgezogen wurden. Bei allen Läufe war es natürlich ein wunderbares Gefühl, ohne größere Probleme die Strecken im variablen Tempo durchzulaufen. Neu war bei der Premiere das neue Lauffeeling mit den dickeren Sohlen. Sie hatte glücklicherweise keinen negativen Einfluss auf die Laufgeschwindigkeit. Eine höhere Geschwindigkeit ist aber durch das eigene Training zu fördern!

Im Hinblick auf mögliche Beschwerden und Vorbeugungen vor Verletzungen fällt mir auf, dass der Schuh zwar dicke Sohlen hat. Doch bei Verletzungen, Schmerzen im Fußgelenk usw. helfen auch spezielle Laufschuhe nicht weiter. Kleinere Beschwerden von den Läufen davor werden beim neuen Modell natürlich nicht auskuriert! Hierfür ist der Sportarzt der richtige Ansprechpartner!

Fazit

Hoka One One Clifton 3 Laufschuh von der Seite

Mit dem Hoka One Clifton haben wir neben Marken wie Nike, Adidas oder Asics eine spezielle Marke im Laufschuhsegment, das mehr als ein Geheimtipp ist. Der Komfort und die maximale Dämpfung durch dickere Sohlen machen das Laufen zu einem Erlebnis.

 Hoka Clifton 3 Modelle, ab 116 Euro, hier erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*